Compagnie SASA & DU

Das sind Simona, Adrian, Simon, Anina. Die vier lernten sich während ihrem Werdegang im Theaterzirkus Wunderplunder kennen. Ihre gemeinsame Begeisterung für verspielte Geschichten und kollektives Theaterschaffen brachte das Quartett im Jahr 2017 zur Idee, eine Compagnie zu gründen und ein eigenes Kindertheaterstück auf die Beine zu stellen. Hierzu darf die passende Musik natürlich nicht fehlen. Auf dieses Stichwort hin fanden Reto und Jakob zu der Gruppe und sind seitdem fester Bestandteil der Compagnie.

Inzwischen ist SASA&DU gewachsen. Mit Franziska, Minka und Lea bereichern uns altbekannte Gesichter aus Wunderplunderzeiten.
SASA&DU tragen bewusst das „Du“ im Namen, da sie in ihren Theaterangeboten Geschichten erlebbar machen möchten. Für dich, deine Kinder, deine Grosseltern, deinen beeinträchtigten Nachbarn und alle anderen Menschen, die sich gerne auf eine Reise in eine phantasievolle Welt entführen lassen, in der so vieles plötzlich und einfach möglich wird.

Simona Grossenbacher

...wünscht sich ein Frettchen zu Weihnachten.

Von der leidenschaftlichen Turnerin, zur ausgebildeten J&S-Trainerin, zur Sozialpädagogin, hin in die Welt des Theaterzirkus Wunderplunder. In den drei Theaterproduktionen (Jim Knopf, Peter Pan und Odyssee) begeisterte Simona Gross und Klein. Der Zirkuswelt hat sie den Rücken gekehrt, doch die Leidenschaft für Musik und Theater sind geblieben. Nebst ihrer Arbeit als Sozialpädagogin und dem Theaterspielen, musiziert sie in der Kinderband Schorsch und Oskar.

Anina Wirz

...möchte in einer Baumhütte mit Rutschbahn leben.

Musik, Tanz und Schauspiel sind schon seit jeher Aninas grosse Leidenschaft. Nach der Berufsausbildung in Bewegungsschauspiel an der Theaterschule comart bildete sie sich an der Theaterpädagogischen Akademie in Heidelberg zur Theaterpädagogin weiter. Während einem Jahr war sie mit dem Theaterzirkus Wunderplunder auf Tournee. Heute unterrichtet Anina an der Oberstufe, leitet Jugendtheaterprojekte und reist mit der Compagnie Heldenstaub durch die Unterwasserwelt.

Simon Pflanzer

...wird oft mit einem Teddybären verwechselt.

Der ausgebildete Sozialpädagoge lebte und arbeitete während vier Jahren in der Zirkuswelt des Theaterzirkus Wunderplunder. Er spielte in vier Theaterproduktionen für Kinder und Erwachsene mit und lernte dort unter anderem das Handwerk des Zeltaufbaus, der Gestaltung von Zirkus- und Theaternummern und der Tourneeplanung. Seine Leidenschaft für das Bewegungstheater führte ihn an die Schauspielschule École de Gysling in Grandvaux bei Lausanne, wo er sein Können verfeinerte.

Adrian Inauen

...träumt von einer Weltreise auf einem fliegenden Teppich.

Mit einer abgeschlosssenen Ausbildung als Konstrukteur in der Tasche und vielen Jahren im Handball aktiv, erkundete er mit 22 Jahren die Welt, landete aber zum Glück, nach einigen Monaten, im Theaterzirkus Wunderplunder. Dort erwachte seine Freude für das Theater definitiv aus dem Winterschlaf. Neben seiner Ausbildung in Sozialer Arbeit und der Arbeit im offenen Strafvollzug, lebt er mit der Compagnie SASA&DU den Traum des Kindertheaters.

Reto Wirz

...wünscht sich, eines Tages in einer Elfenband zu spielen.

Der gelernte Zierpflanzen- und Landschaftsgärtner hat langjährige Erfahrung in der Arbeitsintegration. Als Ausgleich zur handwerklichen Arbeit spielt Reto schon seit jungen Jahren verschiedene Instrumente. Mit Gitarre und Bass, hat er schon in diversen Bandprojekten gespielt. In der Compagnie SASA&DU komponierte und entwickelte der Multiinstrumentalist die stimmigen Klänge und die fetzige Beats. Zurzeit reist Reto durch die weite Welt, natürlich mit Gitarre.

Jakob Zschunke

...Tanzt bei Vollmond mit alten Eichen und Buchen Tango.

Der gelernte Forstwart machte seine handwerklichen Erfahrungen bereits schon als Landwirt und als Gärtner. In eine  Welt, der Musik,  der Farben und dem Theater durfte auch er  mit dem Theaterzirkus Wunderplunder abtauchen. Inzwischen arbeitet Jakob wieder in der Natur in einer Biosaatgutfirma. Er spielte zudem in zwei Produktionen des Theaterensemble „Und Gabi war Dagegen" mit. Seit Frühling 2018 bereichert er die Compagnie SASA&DU mit seinem handwerklichen, musikalischen und schauspielerischen Geschick.

Franziska Braun

...möchte irgendwann mit der Orgel die Elektro Szene revolutionieren.

Franziska liebt es querbeet zu agieren. Sie sammelt seit einigen Jahren Erfahrungen in den Sparten Klassik, Jazz und populärer Musik. Sie spielt leidenschaftlich Orgel und Klavier. Sie begleitet am Klavier und an der Orgel Solisten, Ensembles und Chöre. Als Organistin spielt Franziska an verschiedenen kirchlichen Festivitäten. Nach einigen Musikalische Abstecher in die Theaterwelt, ist sie mit der Compagnie SASA&DU nun definitiv in der Theaterwelt angekommen und möchte da nicht mehr so schnell weg.

Minka Friedli

...möchte wenn Sie gross ist, trotz Höhenangst Trapezkünstlerin werden.

Nach einem Jahr als Mitarbeiterin im Circus Monti hat sie es 2014 auf die Bühne und ins Team des Theaterzirkus Wunderplunder geschafft. Dort hat sie gerne den Vorschlaghammer sowie grosse Reden geschwungen, Theater gespielt, Zirkusnummern arrangiert, Traktoren gesteuert und Kinder-Geschichten erfunden.

Als Soziokulturelle Animatorin fühlte Sie sich In dieser Welt während drei Jahren ganz in ihrem Element.

Als Co-Spielplatzleiterin des Robi Olten besucht sie nun unter anderem Schulklassen und vermittelt dort theaterpädagogisch das Thema Kinderrechte.

Lea Bucher

...pfeifsingt auf den Baumwipfeln mit den Amseln um die Wette

Die Leidenschaft für Theater und Musik begleitet Lea Bucher schon ihr Leben lang. Folglich zog sie nach ihrer Ausbildung zur Schulischen Heilpädagogin also nicht in ein Schulzimmer, sondern in den Theaterzirkus Wunderplunder - wo sie für vier Jahre blieb. Dort widmete sie sich, nebst organisatorischen, artistischen und handwerklichen Tätigkeiten, hingebungsvoll dem Schauspiel und der Musik. Heute arbeitet sie als Sonderpädagogin und füllt ihre Freizeit mit diversen musischen und kreativen Projekten.

© 2019 by Compagnie SASA&DU

  • Facebook
  • Instagram